Wiederverwendbare Slipeinlagen und umweltfreundliche Periodenprodukte

Wiederverwendbare Slipeinlagen und umweltfreundliche Periodenprodukte - Bamboolik

Menstruationstassen oder waschbare Binden? Oder etwa Periodenunterwäsche? Wer die Wahl hat, hat die Qual. Solltest du gerade überlegen, auf umweltfreundliche Periodenprodukte zu wechseln, dann ist dieser Artikel genau der richtige. Wir zeigen dir deine möglichen Optionen.

Innen oder Außen

Alle Menstruationsprodukte (egal ob wegwerf- oder wiederverwendbare Produkte) passen in eine dieser Kategorien:

  • Außen: Slipeinlagen, Binden oder Menstruationsunterwäsche
  • Innen: Tampons, Menstruationstassen, Menstruationsschwamm

Es gibt Frauen, die bevorzugen es, für ihre Tage Hygieneprodukte zu verwenden, die in die Scheide eingeführt werden und am Ort des Geschehens ihre Arbeit leisten. Andere wiederrum wollen keinen Fremdkörper in sich tragen und greifen lieber zu Produkten, die in die Unterhose gelegt werden. Die dritte Gruppe ist es egal und sie kombinieren einfach beides oder greifen je nach Lust und Laune zu dem einen oder anderen Produkt.

Vor dem Wechseln zu umweltfreundlichen Produkten, musst du zunächst ehrlich zu dir selbst sein. Welcher Typ bist du? Wenn du Tampons nicht gerne einführst, dann sind höchstwahrscheinlich Menstruationstassen auch nicht das Richtige.

Wiederverwendbare Binden

Fangen wir mal mit einem ganz klassischsten Periodenprodukt – den Binden an. Waschbare Binden sind keine normalen Kleidungsstücke! Ihr allergrößter Vorteil sind die verarbeiteten Stoffe, welche sie unglaublich saugstark, sehr atmungsaktiv und wasserundurchlässig werden lassen. Bei alldem sind sie gleichzeitig wirklich angenehm zu tragen und 100% zuverlässig.

Wiederverwendbare Hygieneprodukte helfen dabei, die immer wiederkehrenden Infektionen im Scheidenbereich dauerhaft zu bekämpfen. Dank ihrer Atmungsaktivität trocknen sie die Haut nicht aus und tragen somit zu einer ausgewogenen Scheidenflora bei.

Stoffbinden sind für jede Frau geeignet, selbst für diejenigen, die sehr stark bluten. Es gibt unterschiedliche Größen von Binden, mit unterschiedlicher Saugkapazität. Auch im Wochenbett oder in der Nacht sind hier keine Grenzen gesetzt.

Verwendest du Slipeinlagen jeden Tag, empfehlen wir den Umstieg auf Stoff! Die Atmungsaktivität der Mehrwegvariante setzt hier in Sachen Komfort ganz neue Maßstäbe.

Stoffbinden - Bamboolik

Menstruationsunterwäsche

Man könnte dazu auch Funktionsunterwäsche sagen :-), denn es ist eine Unterhose mit einer eingearbeiteten Binde, die sowohl saugfähig als auch wasserundurchlässig ist.

Optisch gesehen sind Menstruationsunterwäsche natürlich ganz weit vorne. Man sieht kaum den Unterschied zur normalen Unterhose und genau so trägt man sie auch. Sie sind die beste Option für eine leichte bis mittlere Blutung.

Wir empfehlen diese Art von Periodenunterwäsche allerdings nicht, wenn sie stark bluten und es dazu auch noch kalt ist. Bei einer starken Menstruation ist es wichtig, die Hygieneprodukte im Lauf des Tages zu wechseln. Kein Thema im Sommer, wenn man einen Rock mit Sandalen trägt, aber im Winter, wenn man all die Lagen und dazu noch die Schuhe ausziehen muss?

Menstruationstassen

Es ist das erste umweltfreundliche Hygieneprodukt, dass in die Scheide eingeführt wird, ähnlich wie ein Tampon. Menstruationstassen bestehen aus medizinischem Silikon, welcher für die Scheidenflora weitaus angenehmer ist als jeder Tampon, diese werden aus konventionell angebauter Baumwolle produziert. Das heißt sie haben meist einen erheblichen Anteil an Herbizide, Pestizide und Bleichmittel (meist Chlor) gesehen. Witzigerweise wurde in der gesamten Textilproduktion Chlor als Bleichmittel schon vor langer Zeit verboten, lediglich in der Produktion für Hygieneartikel wie Tampons ist das Bleichmittel Chlor noch erlaubt und gerade die trägt man im Inneren seines Köpers.

Menstruationstassen vermindern das Risiko, ein TSS = Toxisches Schocksyndrom zu entwickeln. TSS ist vor allem beim klassischen Tampon eine echte Gefahr.

Der allergrößte Vorteil ist jedoch, dass es bei einer leichten bis mittleren Blutung völlig ausreicht, sie zweimal täglich zu leeren. Also morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem ins Bett gehen. Während des Tages kannst du die Tasse schlicht weg vergessen. Es ist also die beste Wahl, ob fürs Schwimmen, Yoga oder wenn du einfach gerne Kopf stehst. Alles bleibt da, wo es sein soll.

Der größte Nachteil das Einführen und Entnehmen. Es braucht etwas Übung und daher empfehlen wir es nicht für junge Mädchen, die gerade ihre erste Periode bekommen haben.

Menstruationsschwamm

Ein Schwamm? :-) Genauer gesagt ein Meeresschwamm. Aufgrund seiner vielen Poren ist er sehr saugfähig und er ist ein nachwachsendes Produkt.

Im Allgemeinen wird er genauso wie eine Tasse oder ein Tampon verwendet - sprich er wird in die Scheide eingeführt. Nach der Verwendung wird er einfach unter kaltem Wasser ausgespült. Anschließend wird er für 5 Stunden in Wasser, Salz und ein paar Tropfen Teebaumöl eingeweicht. Dann vollständig getrocknet und erst dann ist er wieder einsatzbereit. Du merkst schon, man braucht mehr als nur einen Schwamm :-) (im Gegenzug braucht man nur eine Menstruationstasse).

Menstruationsschwämme halten auch nicht so lange wie Menstruationstassen. Schwämme ca. 6 Monate, Tassen mehrere Jahre. Auf der anderen Hand geht es kaum natürlicher als mit einem Schwamm während deiner Tagen.

Es gibt noch einen weiteren Vorteil von Schwämmen. Du kannst sauberen Sex mit ihm haben. (Tut uns leid, wenn wir ihr etwas persönlich werden. Aber wir wollten diesen Vorteil nicht verschweigen. :-))

Es lohnt sich!

Für uns sind umweltfreundliche Hygieneprodukte die Zukunft. Du sparst nicht nur Geld mit ihnen, sondern rettest auch die Umwelt. Dabei tust du auch deiner Gesundheit etwas Gutes.

Zero Waste Monatshygiene - Bamboolik

Please log in again

We are sorry for interrupting your flow. Your CSRF token is probably not valid anymore. To keep your e-shop secure, we need you to log in again.

Thank you for your understanding.

Login