FAQ: Häufig gestellte Fragen zu wiederverwendbaren Stoffbinden und Stoffslipeinlagen

Hier haben wir alle Fragen und Antworten zum Thema waschbare Monatshygiene gesammelt. Z.B. Warum gibt es unterschiedliche Größen und verschiedene Verschlussarten? Wie lagere ich die benutzten Binden? Ist das Ganze überhaupt hygienisch?

Fast täglich erreichen uns Fragen zum Thema und meist drehen sie sich ums Waschen, Lagern und der allgemeinen Pflege von Stoffbinden und Slipeinlagen. Also konkret wie wasche und lagere ich sie?

Dazu haben wir erst vor kurzem einen sehr ausführlichen Blogbeitrag „Wie wasche ich meine wiederverwendbaren Binden und Slipeinlagen“ geschrieben. Dort findest du alle wichtigen und nützlichen Tipps und Tricks zum Beispiel wie kann man Flecken vermeiden oder du findest die Antworten zur der wohl heiß geliebten Frage: Stinken waschbare Binden nicht furchtbar? (Anmerkung: Nein tun sie nicht :-))

Wie vermeide ich Flecken auf der Binde oder der Slipeinlage?

Eine umfassende Antwort auf diese Frage gibt es hier „Wie wasche ich meine wiederverwendbaren Binden und Slipeinlagen“. In Kürze: Lagere die benutzten Binden und Slipeinlagen trocken (nicht im Wasser) und falte sie nicht. Sorge also für genügende Luftzirkulation. Vor dem Waschen weichst du sie einfach für ein paar Stunden in eiskaltem Wasser ein. Das löst das Protein Hämoglobin aus den Binden, welcher normalerweise für die unschönen Blutflecken verantwortlich ist. Warmes Wasser und Hämoglobin ist ein Rezept für dauerhafte Flecken. Das kannst du dir grundsätzlich für allen Blutflecken merken :-) Flecken heißen aber nicht das die Binden unhygienisch oder schmutzig sind. Sie sind trotzdem sauber, das Protein im Blut hat lediglich die Farbe des Stoffes verziert. Es ist also nur eine Verfärbung. Flecken sind für uns keine große Sache, sie verleihen deiner Binde eine persönliche Note.

Wie viele Binden brauche ich, um durch meine Menstruation zu kommen?

Gute Frage! Darauf gibt es keine generelle Antwort. Wir können dir leider nicht sagen „du wirst ungefähr xy Binden für deine Tage benötigen.“ – die Länge und die Stärke deiner Blutung ist sehr individuell. Aber wir können dir eine grobe Richtung geben. Du brauchst ca. genauso viele wiederverwendbare Binden wie du normalerweise auch Wegwerfprodukte benötigst, da das Saugvolumen von Stoffbinden ungefähr gleich ist, bzw. du sie ebenso häufig wechselst wie die Einwegprodukte. Aber natürlich kannst du die Binden zwischendurch waschen und wiederverwenden :-)

 Stoffbinden - Bamboolik - Grosse

 

Was ist der Unterschied bei den Größen?

Wir bieten dir drei unterschiedliche Größen an waschbaren Binden an. Die kleinste ist die Slipeinlage, die mittlere ist die Tagesbinde und die größte ist die Nacht- oder Wochenbettbinde. Wann verwende ich nun welche?

  • Die Slipeinlagen sind die beste Wahl für all die Tage mit einer leichten Blutung. Du kannst sie aber auch als Backup für deine Menstruationstasse oder als alltägliche Slipeinlage tragen. Auch für Menschen mit leichter oder stressbedingter Inkontinenz ist sie super geeignet (Dabei ist zu beachten, dass die untere Schicht nur wasserabweisend und nicht wasserdicht ist, wie bei unseren Tages- oder Nachtbinde; andererseits bedeutet dies auch, dass die Slipeinlagen atmungsaktiver sind)
  • Die Tagesbinde ist wie der Name schon sagt, ideal tagsüber. Dann wenn deine Blutung stärker ist oder bei Inkontinenz.
  • Nacht/Wochenbettbinden sind für die Nacht oder im Wochenbett. Sie sind wirklich groß und unglaublich saugstark. Aber natürlich braucht nicht jede Frau eine Nachtbinde. Bei manchen ist die Blutung in der Nacht stärker als bei anderen. Sollte sie bei dir in der Nacht sogar schwächer sein als am Tag – dann kannst du auch getrost zu einer Tagesbinde greifen.

Hier siehst du alle unsere Stoffbinden im Vergleich:

Stoffbinden Bamboolik im Vergleich 

Was ist der Unterschied zwischen Binden aus Bio-Baumwolle und Satin?

Neben dem ganz offensichtlichen der Farbe, ...

  • haben Satin Binden eine weitere Saugschicht im Inneren, was sie deshalb saugstärker macht.
  • sind Satin Binden und Slipeinlagen etwas größer als ihre Schwester aus Bio-Baumwolle (dies trifft aber nicht auf die Nacht- und Wochenbettbinden zu, diese sind exakt identisch - Zwillinge also).
  • halten Satin Stoffbinden und Slipeinlagen ihre Form besser, dafür ist die Bio-Baumwolle weicher und flexibler.

Stoffbinden  - Bamboolik - Grosse  

Was ist der Unterschied zwischen Druckknopf und Klettverschluss?

Fun Fact: Der Wunsch nach Stoffbinden und Slipeinlagen mit Klettverschluss kommt aus den Niederlanden. Warum? Wegen dem Fahrrad. Klett ist dünner und weicher und somit beim Fahrradfahren kaum zu spüren, selbst wenn du auf deinem Drahtesel länger sitzt. Zwar sind unsere Druckknöpfe extra flach, aber trotzdem sind sie härter als Klett.

Abgesehen davon, gibt es eigentlich keinen weiteren Unterschied. Klett ist super bei einer engen Jeans oder engen Hosen, bei Strumpfhosen, Röcken und Kleidern greifen wir aber lieber zu den Druckknöpfen.

Stoffbinden Bamboolik - Unterschied zwischen Druckknopf und Klettverschluss

Nachtstoffbinden? Kann ich nicht einfach normale Tagesbinden in der Nacht tragen?

Tja, unserer Erfahrung nach gibt es einige Frauen, die in der Nacht weniger stark bluten, bei anderen wiederum ist die Blutung in der Nacht stärker als am Tag. Solltest du also zur ersten Gruppe zählen, kannst du dich glücklich schätzen und du wirst vermutlich mit einer Tagesbinde völlig auskommen. Gehörst du wiederrum zur zweiten Gruppe, brauchst du in der Nacht etwas mehr Saugkraft. Schau dir einfach mal unsere Nacht- oder Wochenbettbinden an. Sie haben ein unglaubliches Saugvolumen und sie sind länger und größer geschnitten. Egal ob du Bauch- oder Rückenschläferin bist, die verlängerte Form macht sie zur perfekten Begleiterin durch die Nacht.

Die verbesserte Atmungsaktivität von Stoffbinden wird der Grund sein, warum du gerade in der Nacht die waschbaren Menstruationsartikel so sehr schätzen wirst. Gerade dann trägst du sie nämlich für mehrere Stunden. Wegwerfbinden können in Sachen Luftdurchlässigkeit niemals mithalten. 

Kann ich waschbare Stoffbinden auch im Wochenbett verwenden?

Aber natürlich, perfekte Wahl! Bei uns findest du Stoffbinden aus Bio-Baumwoll-Frottee (sie sind weicher und flexibler) oder aus Satin (sie sind unsere saugstärksten Binden). Aber um ehrlich zu sein, fühl dich aber völlig frei für die ersten paar Tage im Wochenbett auf Wegwerfprodukte zuzugreifen, vor allem wenn du sowieso schon alle Hände voll zu tun hast mit deinem Neugeborenen und du dich selbst von der Geburt erholst. Keine Sorge, davon geht die Welt nicht unter! Höchstwahrscheinlich lässt die Wochenbettblutung nach der ersten Woche nach und ist dann eher wie eine starke Menstruationsblutung, die dann immer mehr nachlässt. Dann kannst du auch Wochenbett- und Nachtbinden verwenden. Für die zweite Hälfte deines Wochenbetts sind normale Tagesbinden vermutlich genau richtig und zum Schluss reichen eventuell sogar Slipeinlagen aus. All diese Produkte kannst du später immer noch für deine normale Regelblutung verwenden und sparst du jeden Monat Geld.

Auch für die Nacht sind wiederverwendbare Menstruationsprodukte im Wochenbett optimal. Sie sind viel atmungsaktiver als alle Wegwerfprodukte auf dem Markt. Ebenso fühlt sich ihre weiche Baumwolloberfläche eher wie eine normale Unterhose an. 

Bleiben Stoffwindeln wirklich da wo sie auch bleiben sollen? Oder rutschen die nicht in meiner Unterhose?

Keine Angst! Unsere Stoffbinden und Slipeinlagen haben alle Flügel. Die helfen ihnen nicht damit weg zu fliegen, sondern halten sie sicher an Ort und Stelle.

Sind Stoffbinden und wiederverwendbare Slipeinlagen wirklich zuverlässig?

Absolut! Die Saugfähigkeit von waschbaren Stoffwindeln und Slipeinlagen ist dieselbe, wenn nicht sogar höher als die ihrer Wegwerfverwandtschaft. All unsere wiederverwendbaren Binden und Slipeinlagen haben einen Biobaumwollsaugkern, welcher Flüssigkeit sehr schnell aufnehmen kann. Einige Kunden fragen sich, ob gerade die Einlagen aus Satin bei der Sauggeschwindigkeit schlechter abschneiden, nein tun sie nicht! Klar wirkt der Satin so glänzend, die Oberfläche ist so glatt und wirkt so, als ob es keine natürliche Textile ist. Aber das stimmt nicht! „Satin“ steht für eine besondere Art wie man Fäden verwebt. Diese Webart, die sogenannten Atlasbindung, kann mit jeder Faser hergestellt werden. Wir verwenden dafür nur Baumwolle. Das heißt unser Satin besteht aus 100% Baumwolle und ist somit sehr weich und sehr saugstark. Eine zusätzliche Randnaht gewährleistet einen höheren Auslaufschutz. Diese Naht sorgt dafür, dass sämtliche Flüssigkeit im Inneren bleibt.

Ein weiteres Sicherheitsfeature in all unseren Menstruationsprodukten sind die angenähten Flügel! Sie helfen dabei, dass die waschbaren Produkte nicht wegfliegen, sondern an Ort und Stelle bleiben. Fakt ist, unsere Flügel wurden an die Unterseite der Slipeinlagen und Binden angenäht und nicht wie sonst üblich aus einem Stück Stoff geschnitten. Ein kleiner, aber entscheidender Unterschied, wodurch ein Auslaufen an den Flügeln vermieden wird.

Fragst du dich wie das dann der Wasserundurchlässigkeit auf sich hat? Unsere waschbaren Binden haben jeweils auf der Rückseite eine Schicht aus PUL (laminiertes Polyester). PUL ist eine Membrane ähnliche Textile, welche absolut atmungsaktiv aber zeitgleich wasserundurchlässig ist. So bist du auch an deinen stärksten Tagen bestens geschützt.

Unsere Slipeinlagen besitzen diese PUL Schicht nicht, sie haben stattdessen eine weich Polyesterlage. Deshalb sind sie auch nicht 100% wasserundurchlässig, was bei Slipeinlagen völlig ausreichend ist.

Stoffbinden - Bamboolik - Schichten

Wie saugstark sind waschbare Binden und Slipeinlagen?

Stoffbinden schlagen in Bezug auf die Saugfähigkeit meist die Einmalprodukte. Da die natürliche Alternative nicht nur ein unglaubliches Saugvolumen hat, sondern auch schneller sämtliche Flüssigkeiten aufsaugen kann als seine Wegwerfverwandtschaft. Trotzdem sind sie nicht wuchtig! Sie sind relativ dünn und du nimmst sie kaum beim Tragen wahr. Ok, unsere Wochenbettbinden oder Nachtbinden sind hier eine Ausnahme – aber sind wir mal ehrlich, wir wissen doch alle, das Wochenbett – und Nachtbinden auftragen. Ihre Wegwerfprodukte sind in diesem Punkt auch nicht wirklich diskret. Im Vergleich zu Einmalwochenbettbinden, ist die Alternative aus Stoff sehr dünn.

Spare ich wirklich Geld mit Stoffbinden?

Aber so was von! Die Erstanschaffungskosten sind natürlich erstmal höher, aber das war es dann auch mal an Kosten für Jahre! Zudem ist es überhaupt nicht nötig, alle Binden auf einmal zu kaufen. Du kannst auch jeden Monat etwas dazukaufen und dich erstmal durch verschiedene Produkte durchtesten.

Planst du aber mehrere Binden auf einmal zu kaufen, dann schau dir mal unseren „Set Rabatt“ an.

Welches Material verwendet ihr für die Stoffbinden und Stoffslipeinlagen? Mir ist es nicht egal, was in meiner Unterhose liegt. :-)

Unsere Stoffbinden und Slipeinlagen bestehen zu 100% GOTS zertifizierter Bio-Baumwolle. Das Zertifikat steht für die am besten kontrollierte Baumwolle auf dem Markt – weder Herbizide, Pestizide oder andere gesundheitsschädlichen Chemikalien sind beim Anbau oder der Verarbeitung erlaubt. Selbst die Felder, auf denen die Baumwolle angepflanzt wird, darf mit chemischen Düngern nicht vorbehandelt werden und alle Arbeiter, die an irgendeiner Stelle des Produktionsprozesses beteiligt sind, bekommen einen fairen Lohn und humane Arbeitsbedingungen garantiert. Etwas das für uns als Firma absolute Priorität hat.

Unsere Biobaumwollstoffe werden in Europa hergestellt, die Stoffbinden und Slipeinlagen in Tschechien im Herzen Europas, wie wir es nennen, genäht. Wir setzen uns zum Ziel so lokal wie möglich zu produzieren.

Ist wiederverwendbare Monatshygiene überhaupt hygienisch?

Ohne jeglichen Zweifeln, ja. Menstruationsblut an sich ist steril. Stell dir vor, du hast Nasenbluten und bekommst Blutflecken auf dein T-Shirt. Riecht es oder ist es „unhygienisch“? Blut an sich hat einen leichten Eisengeruch, aber sobald es trocknet, ist es komplett geruchslos. Probleme können nur entstehen, wenn die Einlagen nach der Verwendung aufgerollt, gefaltet und dann luftdicht gelagert werden. Das Blut kann nicht trocknen und fängt an sich zu zersetzen. Deshalb raten wir waschbare Monatshygieneprodukte flach und mit möglichst viel Luftzirkulation bis zum nächsten Waschen zu lagern.

Wie lange halten wiederverwendbare Binden und Slipeinlagen?

Kurz: Lang! Um ehrlich zu sein, wir wissen gar nicht genau wie lang sie eigentlich halten, wir selber sind bisher noch nicht an deren Lebensende gelangt. Wir testen unsere eigenen Produkte immer sehr ausführlich, bevor wir sie überhaupt zum Verkauf anbieten. Egal ob das Produkte für Kinder (Stoffwindeln) oder für uns (Stoffbinden und Slipeinlagen) sind. Wir verkaufen Stoffbinden nun schon seit einigen Jahren und wir verwenden noch immer unsere ersten Einlagen, die wir 2018 genäht haben. Wir können also mit Sicherheit sagen, sie halten zu mindestens einige Jahre, wenn nicht sogar ein Jahrzehnt. Aber wir werden sehen.

Rascheln Stoffbinden nicht, wenn man läuft?

Wir verstehen diese Angst sehr wohl, gerade bei Binden mit PUL als wasserundruchlässige Schicht. Denn wenn man ihn zwischen den Finger reibt, raschelt PUL leicht. Es gibt tatsächlich Menstruationsunterwäsche, die etwas laut ist, gerade bei sehr saugstarken Produkten. Aber unsere Einlagen sind leise. Versprochen!

Riechen wiederverwendbare Binden und Slipeinlagen nicht, wenn man sie im Bad oder in eurer Tasche bis zum Waschen lagert?

Auf keinen Fall! Wie schon erwähnt, Blut ist geruchsneutral bzw. hat nur einen leichten Eisengeruch, der aber beim Trocknen vollkommen verschwindet. Ja, Wegwerfbinden riechen und der Geruch ist nicht wirklich angenehm. Grund dafür sind aber die Chemikalien wie Parfüme oder künstliche Superabsorber, nicht das Blut.

Bist du trotzdem der Meinung das dein Menstruationsblut riecht, dann ruf bitte sofort deinen Gynäkologen an und mach umgehend einen Termin aus. Einen unangenehmen Geruch einer Monatsblutung kann zwar vorkommen, ist aber überhaupt nicht üblich und sollte unbedingt ärztlich abgeklärt werden.

Solltest du deine Stoffbinden unterwegs wechseln wollen, empfehlen wir dir eine PUL Wetbag. Diese sind zugleich atmungsaktiv und wasserabweisend.

Ist Satin nicht eine künstliche Textile?

Nein, ist es nicht. Wir verstehen, warum dieser Eindruck entstehen kann, da die Oberfläche des Satins so unglaublich weich und glänzend ist, eben wie bei künstlichen Fasern hergestellten Textilen. Satin steht für eine spezielle Webart – mit dieser sogenannten Atlasbindung kann man jede Faser zu einem Satin-Stoff herstellen. Wir verwenden dafür 100% Baumwollfäden. Mit Hilfe dieser speziellen Webart werden unsere Binden weich und glatt. Bleiben aber trotzdem sehr saugstark und sind 100% natürlich.

Sind Stoffbinden nicht zu auftragend? Sieht man die nicht durch die Kleidung hindurch?

Nein keineswegs. Wiederverwendbare Binden und Slipeinlagen sind nur etwas dicker als der Stoff deiner Unterhose und ziemlich gleich auftragend wie eine Wegwerfeinlage.

Welche Monatshygiene ist gut für Teenager?

Binden aus Stoff sind die perfekte Wahl für Mädchen, die gerade ihre erste Menstruation bekommen. Sie sind atmungsaktiv, die oberste Schicht ist auch 100% Baumwolle und sie fühlen sich daher fast wie eine normale Unterhose an. Menstruationstassen und Co. sind am Anfang noch etwas stressvoller für die jungen Frauen. Dafür sollte man dann schon etwas erfahrener und geübter sein. Stoffbinden sind sehr einfach in der Handhabung.

Ist der Druckknopf nicht zu hart und deshalb unangenehmer?

Definitiv nicht bei alltäglichen Aktivitäten. Du kannst damit sitzen, laufen, rennen und wirst bei alledem die Druckknöpfe nicht spüren. Jedoch kann es sein, dass du beim Fahrradfahren oder ähnlichen Aktivitäten dann doch lieber zum Klettverschluss zurückgreifst. (Das ist bestimmt der Grund, warum unsere Klettverschlussbinden der Verkaufsschlager in den Niederlanden sind :-)).

Wie hat es eigentlich mit dem Mengenrabatt beim Kauf von mehreren Stoffbinden und Slipeinlagen auf sich?

Ganz einfach – sobald du zwei oder mehr einzelne Stoffbinden oder Slipeinlagen kaufst, bekommst du von uns einen Rabatt, abhängig wie viele Stücke du zusammen erwirbst. (5 Einlagen = 5% Rabatt, 10 Einlagen = 10% Rabatt und so weiter bis zu einen maximalen Rabatt von 25% erreichst). Dein Rabatt wird automatisch am Ende deiner Bestellung abgezogen. Mehr Informationen dazu findest du auf Rabatt bei Stoffbinden.

Wie lege ich die waschbare Stoffbinde in meine Unterhose ein?

Satineinlagen sollten mit der Satin Seite (Muster) nach oben. Satin ist die Kontaktfläche, die PUL Fläche sollte die Unterhose berühren.

Bei der Biobaumwolleinlagen sollte die Frotteeoberfläche nach oben. Die Unterhose berührt die PUL Seite (PUL raschelt leicht, wenn man sie berührt) oder die Fleece Seite (für Slipeinlage).

Wie lege ich die waschbare Stoffbinde in meine Unterhose ein - Bamboolik

Du hast es geschafft – das waren die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Stoffbinden und Slipeinlagen. Du hast noch eine Frage, die wir hier nicht beantwortet haben? Dann nimm Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf deine Fragen. Nutze dafür die Chatbox, ruf uns an oder schreib uns eine E-Mail.