Home / All about Cloth Diapers / Why Cloth Diapers? / Pros and Cons / Myths about Cloth Diapers
Optional box #1

In this box we can create your own content. Keep it clear, easily understandable text. Write for your customers. Do not copy foreign texts. Increase the attractiveness of the text by inserting images, infographics.

Text, including images, hyperlinks, you can edit in the administration:

For customers / CMS website / Optional box #1

Newsletter
Optional box #2

In this box we can create your own content. Keep it clear, easily understandable text. Write for your customers. Do not copy foreign texts. Increase the attractiveness of the text by inserting images, infographics.

Text, including images, hyperlinks, you can edit in the administration:

For customers / CMS website / Optional box #2

Myths about Cloth Diapers

Hast du auch schon die ein oder andere Horrorstory über Stoffwindeln gehört? Wieviel Zeit sie doch in Anspruch nehmen und dabei sind sie noch so furchtbar kompliziert! Bekommst du Schweißausbrüche bei Wörtern wie Auskochen, Bügeln und das Greifen in äh... pipi und kaka? Dann bist du hier genau richtig. 

Zwar ist alles übertrieben und stimmt so nicht, trotzdem halten sich manche Mythen über Stoffwindeln. Sie tauchen in Diskussionen und guten Ratschlägen von Anderen immer wieder auf. 

Komm, wir schauen uns diese Märchen mal genauer an. 

 

Stoffwindeln machen mehr Arbeit 

Erstlingseltern (egal, ob sie Wegwerf- oder Stoffwindeln verwenden) scheint es so, als das Stoffwindeln mehr Arbeit machen. Das Umfeld sorgt durch ständige Kommentare in dieser Hinsicht schon dafür, dass einige dies auch selber glauben, obwohl sie keine eigenen Erfahrungen haben. 

Wir, die schon einiges getestet haben, versichern Dir: ES IST NICHT WAHR. 

Falls du Wegwerfwindeln verwendest, darfst du regelmäßig Sonderangeboten suchen, einen Supermarkt nach dem anderen abklappern und Pakete mit Wegwerfwindeln schleppen und zum Schluss alles wieder zur Mülltonne tragen.

Was das Wickeln betrifft, musst du bei beiden Arten die Windeln ausziehen und wieder eine neue Windel anziehen. Der Unterschied liegt darin, dass die Wegwerfwindel in den Restmüll kommt und die Stoffwindel in den Wäschekorb und alle 2-3 Tage in die Waschmaschine wandert. Nach dem Waschen steckst du die Windeln in den Trockner oder lässt sie in der Luft trocknen. In dieser Hinsicht sind die Stoffwindeln nicht viel aufwändiger als Wegwerfwindeln. Außer du empfindest das Drücken von Knöpfen an deiner Waschmaschine als Arbeit ☺ . 

Im Gegenzug entfällt der tägliche Gang zur Mülltonne, der chemische Gestank der Einmalwindeln und das ständige Umziehen, weil der Muttermilchstuhl mal wieder die Wegwerfwindel gesprengt hat.

 

Stoffwindeln muss man einweichen, auskochen und bügeln 

Moderne Stoffwindeln muss man nicht einweichen! Im Gegenteil sie sollten trocken gelagert werden. Beim Waschen sind Temperaturen von 60° ausreichend, um alle Bakterien abzutöten. Du kannst die Windeln vorwaschen, um die Flecken besser zu entfernen. Moderne Stoffwindeln können im Trockner getrocknet werden (außer den wasserdichten PUL - Überhosen, diese trocknen aber auch an der Luft wahnsinnig schnell) und es ist überhaupt nicht nötig zu bügeln. Mehr dazu erfährst du im Artikel Waschen und Pflege - danach weißt du, wie einfach das Waschen und Trocknen wirklich ist. 

 

Man fasst ständig in die Ausscheidungsprodukte der Babys 

Für den schmutzigen Teil kannst du Microfleece oder Windelvlies Einlagen verwenden und dann musst du gar nichts anfassen. Der größte Anteil vom großen Geschäft landet auf dieser Einlage und wird anschließend über der Toilette ausgeschüttelt (falls du eine Microfleece Einlage verwendest). Im Falle der Windelvlies Einlage, wird diese samt Inhalt im Restmüll entsorgt.

Manchmal kommt es vor, dass auch die Einlage oder Überhose etwas abbekommen, diese kannst du dann kurz unter Wasser abspülen, fertig. Und hast du den Eindruck, dass die Arbeit mit Wegwerfwindeln sauber ist? Du wirst mit deinem Baby lernen, dass dies so nicht stimmt. Kontakt mit den Ausscheidungen deines Babys wirst du hin und wieder haben. Aber wir versprechen Dir, dass wird dir mit jeder Windel so sein. 

 

Ich finde es einfach unhygienisch 

Bambooliks Stoffwindeln sind vorwiegend aus Bambusviskose hergestellt. Sie hat viele hervorragende Eigenschaften, sie ist u.a. antibakteriell. Fachstudien haben bewiesen, dass die Bambusviskose selbst beinahe 75% der Bakterien abtöten kann!1 ) Die restlichen Bakterien kannst du mühelos in der Waschmaschine beim Waschen bei 60°C abtöten und falls du immer noch daran zweifelt, kannst du ab und zu ein Desinfektionsmittel beim Waschen dazugeben, z.B. Sauerstoffbleiche.

 

Ist es dem Baby nicht zu warm bei so vielen Schichten? 

Sicherlich sind sie nicht wärmer als Wegwerfwindeln. Die modernen Stoffwindeln sind aus zertifizierten Materialien hergestellt (moderne Kunstfasern und vor allem Naturmaterialien - bei Bamboolik hauptsächlich Bambusviskose). Diese sichern eine angenehme Temperatur, sind nicht parfümiert, gebleicht und beinhalten keine Chemikalien. Sie sind luftdurchlässig.Diese Eigenschaft verringert das Risiko von Hautproblemen und Harnwegsinfektion. Das Fachpublikum diskutiert über einem möglichen Einfluss der Wegwerfwindeln (die im Vergleich zu Stoffwindeln nicht so atmungsaktiv sind), auf die Geschlechtsorgane bei Jungs. Durch die ungenügende Luftzirkulation unter den Wegwerfwindeln kommt es zu einem höheren Temperaturanstieg im Windelbereich und dadurch auch zu einem signifikanten Anstieg an gynäkologischen und urologischen Entzündungen bei den Mädchen. Die Stoffwindeln helfen diese Probleme zu vermeiden. 

 

Die Stoffwindeln sind nicht so ökologisch, denn sie müssen gewaschen werden 

Im Gegenteil! Wegwerfwindeln bedeuten eine sehr große Umweltbelastung, die man nicht so einfach abbauen kann. Es wird geschätzt, dass ein Kind in seiner Wickelzeit ca. eine Tonne schwer abbaubaren Abfall produziert. Die Stoffwindeln belasten die Umwelt sehr viel gering und dies schon in der Phase der Herstellung. Mehr erfährst du im Artikel Ökologie - Stoffwindeln vs. Wegwerfwindeln

 

Wickeln mit Stoffwindeln ist kompliziert 

Es kommt darauf an, was für eine Windel du wählst. Das Verwenden von Pocketwindeln ist, was die Einfachheit betrifft, vergleichbar wie Wegwerfwindeln. Das All In Two (AI2) System ist aber auch nicht viel komplizierter, falls du alles vorbereitest. Stoffwindeln werden mithilfe von Klettverschlüssen oder Druckknöpfen geschlossen. Das Wickeln mit Mehrwegwindeln ist also sehr einfach und intuitiv. Zeitgleich sitzen sie besser als Wegwerfwindeln, was du vor allem beim flüssigen Muttermilchstuhl bei Säuglingen sehr zu schätzen lernen wirst. Keine verschmierten Bodys mehr oder Muttermilchstuhl der bis unter die Achseln geht ☺ .  

 

Die Stoffwindeln muss man nach jedem Pipi wechseln 

Hier möchten wir sagen, dass wir empfehlen, das Baby oft zu wickeln. Egal ob du Stoff- oder Wegwerfwindeln verwendest. Nur so können Hautprobleme im Windelbereich vermieden werden. Falls dein Kind das Nässegefühl in der Windel nicht mag, sind Microfleece Einlagen oder Windeln mit Fleeceoberläche (Pocketwindeln mit Stay Dry Oberfläche oder Nachtwindeln) eine gute Lösung. Manchmal ist es aber gut, dass das Kind daran erinnert wird, dass es beim Einnässen, nass wird. Warum? Das erfährst du im Artikel Bambus oder Stay Dry?  

 

Moderne Stoffwindeln sind teuer 

Im Vergleich zu den Kosten die Wegwerfwindeln verursachen, sicherlich nicht! Im Artikel Rechnen sich Stoffwindeln? erfährst du, wieviel du beim Verwenden von Stoffwindeln während der gesamten Wickelzeit sparen kannst. Es können bis zu mehrere tausend Euro sein. Die Tabellenliebhaber unter euch, können sich in unsere Rubrik Ersparnis mehr dazu ansehen. 

 

Die Stoffwindeln sind zu dick, es kann sich darin nicht bewegen

Ganze Generationen sind in Stoffwindeln gewachsen und sind sicherlich im Vergleich zu Kindern, die mit Wegwerfwindeln gewickelt wurden, nicht in ihrer Bewegung zurückgeblieben. Die Erfahrungen zeigen, dass die motorische Entwicklung eines Kindes nichts mit Windeln zu tun hat. Im Gegenteil, Orthopäden und Physiotherapeuten empfehlen sogar, dass Babys breit gewickelt werden sollen. Den dies hilft bei der richtigen Hüftgelenkentwicklung - dafür sind die Stoffwindeln einfach ideal. Mehr dazu erfährst du im Artikel Stoffwindeln - die gesunde Alternative und unter Motorik und Entwicklung von Babys mit Stoffwindeln. 

 

Die Stoffwindeln sind Öko 

Unter Bambooliks Kunden findest du ein breites Spektrum an Eltern mit unterschiedlichen Ansichten.  Es wäre zu einfach zu sagen, dass Stoffwindeln nur Eltern verwenden, die sich für Natur und Ökologie interessieren. Moderne Stoffwindeln eignen sich für alle, denn sie bieten eine billigere, gesündere, ökologische und dabei auch ästhetische Variante an.

 

 

1) Sieh http://dx.doi.org/10.4314/jfecs.v39i1.69727: A comparative study of regenerated bamboo, cotton and viscose rayon fabrics. Part 2: antimicrobial properties. Autoři A Gericke, J Van der Pol (née De Bruin)