Home / All about Cloth Diapers / Practical Info / Choosing the Right Diaper / Must-Haves for Your Cloth Diaper Layette
Optional box #1

In this box we can create your own content. Keep it clear, easily understandable text. Write for your customers. Do not copy foreign texts. Increase the attractiveness of the text by inserting images, infographics.

Text, including images, hyperlinks, you can edit in the administration:

For customers / CMS website / Optional box #1

Newsletter
Optional box #2

In this box we can create your own content. Keep it clear, easily understandable text. Write for your customers. Do not copy foreign texts. Increase the attractiveness of the text by inserting images, infographics.

Text, including images, hyperlinks, you can edit in the administration:

For customers / CMS website / Optional box #2

Must-Haves for Your Cloth Diaper Layette

Wir nehmen an, du hast dich dafür entschieden Stoffwindeln für dein Baby zu kaufen. Du hast vieles gelesen und Infos gesammelt. Jetzt ist die Zeit gekommen, alles in die Praxis umzusetzen. Was sind die nächsten Schritte?

Eine der häufigsten Frage ist:Was und wieviel brauche ich?

Also:

1. Zunächst benötigst du Windeln.

2. Dann etwas um sie zu lagern.

3. Alles um diese zu waschen.

Und das war es auch schon!

 

Falls du noch nicht sicher bist, welche  Arten von Stoffwindeln du verwenden möchtest und welche Windel für dich die Beste ist, dann schau mal unseren Link an. Dort lernst du alles darüber, wie unsere Windelsets und das gesamte Bamboolik´s System funktioniert. 

 

Du hast die Windeln schon ausgewählt, jetzt willst du nur wissen: Wie viele Windeln brauch ich? Um diese Frage zu beantworten, musst du dir diese Fragen selbst beantworten: 

  • Wie oft möchte ich die Windeln waschen? Manche waschen jeden Tag, die anderen alle zwei oder alle drei Tage. Wir empfehlen nicht länger als 3 Tage zu warten, sonst können sich die Bakterien in den Windeln stark vermehren.
  • Habe ich einen Trockner? Falls du einen Trockner hast, dauert es nur ein paar Stunden bis alles wieder einsatzbereit ist. Falls du keinen Trockner hast, brauchen die Einlagen in der Regel ca. 24 Stunden bis sie komplett durchgetrocknet sind. Es ist also nötig ein paar Windeln vorrätig zu haben. Es kann auch länger dauern, wenn du in einer feuchten Wohnung lebst. Im Winter geht es oftmals schneller, da du sie in der Nähe der Heizung trocknen kannst. Im Sommer ist die Sonne ein guter Helfer.  

 

Du musst damit rechnen, dass du am Anfang dein Baby öfters wickeln wirst - im Durchschnitt 8x pro Tag.  Später wird die Menge der Windeln ein bisschen sinken auf ca. 6 pro Tag. 

Das ergibt eine einfache Rechnung. Eine durchschnittliche Stoffwindelsammlung enthält so viele Windeln, dass man ca. 20-25wickeln kann. Du kannst weniger anschaffen, falls du einen Trockner hast und jeden Tag waschen möchtest.  

 

Was braucht man für 1x wickeln? Es gibt mehrere Möglichkeiten, je nach Art von Windel:

  • Entweder eine Pocketwindel,
  • oder eine AI2-System-Einlage (die Überhose braucht man nicht jedesmal waschen, sie werden nur ca. alle 1-2 Wochen gewaschen - falls sie nicht verschmutzt werden),
  • oder eine Prefold – das ist eine vorgefaltete Mullwindel (über dieser brauchst du natürlich noch die Überhose, die wäschst du aber nicht nach jedem Gebrauch.).
  • Dazu eine Nachthösschenwindel (und die Überhose; die musst du wahrscheinlich nach jeder Nacht waschen).
  • Später wirst du wahrscheinlich noch weitere Einlagen benötigen, um die Saugfähigkeit der Windel zu erhöhen.

 

Du kannst einen Art Stoffwindeln oder verschiedene Kombinationen nutzen.

Für viele ist es das einfachste ein Set zu kaufen. Diese sind so zusammengestellt, dass du genügend Windeln zum Wickeln parat hast. Bamboolik bietet viele verschiedene Sets an. Sie wurden Aufgrund der Erfahrungen von Mütter zusammengestellt und an ihren eigenen Kindern getestet. Mit Bamboolik´s  KomplettSet hast du eine komplette Stoffwindelsammlung und musst dir um nichts mehr Sorgen machen. Das  Standard Set macht ca. die Hälfte der benötigten Anzahl von Stoffwindeln aus und dieses Set ist ideal wenn du unsere Windeln mit anderen Marken oder Wegwerfwindeln kombinieren möchtest. Du kannst dich ebenso für ein Tages Set entscheiden, solange du Stoffwindeln zuerst ausprobieren möchtest oder wenn du jemanden ein damit beschenken möchtest.  

Was für Zubehör benötige ich?

Im Falle dass du Mullwindeln oder Prefold nutzen möchtest, vergiss die Windelklammer, die sogenannten Snappi nicht.

Vielleicht magst du auch Windelvlies nutzen: entweder Microfleece-Einlagen (für jede Windel eine) oder Windelvlies. Windelvlies kann das Wickeln erleichtern, vor allem beim Entfernen vom Stuhl und gleichzeitig schützt sie die Windel vor der Babycreme. Du wirst aber schnell feststellen, dass Stoffwindeln das Risiko von gereizter Haut verringernund dann braucht man keine Creme mehr.

Für die Lagerung empfehlen wir einen Eimer oder einen Korb mit Deckel. Die gebrauchten Windeln sollten immer trocken gelagert werden. Du kannst dir auch einen wasserdichten Windelsack besorgen. Ein paar Tropfen vom ätherischen Öl (Lavendel oder Tea Tree) in den Eimer oder Sack geben und das Wickeln mit Stoffwindeln wird deutlich angenehmer. Um die schmutzigen Windel unterwegs sicher zu lagern ist ein kleiner oder mittelgroßer Sack sehr nützlich.         

Zum Waschen brauchst du natürlich eine Waschmaschine und dazu Waschmittel (siehe Waschen und Pflege). Gallseife ist ein dankbarer Helferlein – du findest es in jeder guten Drogerie. 

Bei Fragen kannst du dich an eine unserer Stoffwindelberaterinnen wenden.